Reinkarnationstherapie  Verbundener Atem
Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz Logopädische Stimmtherapie
info@steffiwolf.de

STIMMTHERAPIE wird verordnet vom Facharzt

für HNO- Heilkunde oder vom Phoniater

 

Die Kosten logopädischer Therapie werden in der Regel von Ihrer privaten

Krankenkasse übernommen.

 

Jede Stimmstörung hat ihren eigenen symptomatischen Befund in veränderter Stimmqualität,

gestörter Phonationsatmung, Heiserkeit, Druck- und Schmerzempfindung, Räusperzwang oder

Reizhusten, um nur einige zu nennen.

Mit einer Verordnung über Logopädie entschließt Ihr Arzt,

Stimmtherapie als Mittel der Wahl einzusetzen.

Damit kommen Sie zu mir.

Gemeinsam machen wir uns dann auf, Ihr persönliches Therapieziel zu bestimmen

und zu erreichen.

 

Auf  personaler und funktionaler Ebene stimmtherapeutischer Übungen lernen Sie  Ihre eigene Stimmform

wahrzunehmen, und ein neues Stimm- sowie Gesamtverhalten ins Geschehen zu bringen.

 

Bringen Sie Ihrerseits Interesse an sich selbst und die Offenheit dafür mit,

dass Sie in Stimmtherapie immer auch in Eigentherapie sind,

und dass Stimmarbeit immer auch Körperarbeit ist.

 

Atem- stimm- und sprechTECHNISCH sind wenige aber basale logopädische

Therapieinhalte leicht und schnell vermittelbar, um stimmökonomisches Sprechen zu beherrschen.

Es auch zu beherzigen erfordert in der Regel mehr!

Um dieses  "mehr"  bereichere ich Sie durch meine langjährigen Erfahrungen mit Stimmpatienten,

die vertauensvoll, offen und dankbar Stimmarbeit auch unter psychotherapeutischen Gesichtspunkten

zulassen und annehmen (wollen).

 

Die Übergänge innerhalb logopädisch-psychotherapeutischen Arbeitens sind fließend,

brüchige Stimmqualitäten, eingeschränkte stimmliche Belastbarkeit und Stimmmüdigkeit lassen sich in

diesem Fluss verändern in klaren Stimmklang und tragfähigen Stimmgebrauch Ihrer Sprechstimme.

 

Diese Bewusstheit über die Balance zwischen Technik und Lebendigkeit 

ist mein Ziel meines achtsamen, intensiven und individuellen Arbeitens mit Ihnen.

Haben Sie keine Angst  vor Arbeit. Es geht hier nicht um Plackerei, Üben und Hausaufgaben.

In der Stimmtherapie gilt es oftmals mehr zu lassen als zu tun.

Ich leite Sie an, ich bin vom Fach!

                                                                                                                                                 

 

Auf ärztliche Verordnung behandle ich privatversicherte Patienten.